Mittwoch, 1. April 2015

Liebster Award 2015


Bereits zum zweiten Mal nach Mai 2014 bekam ich im März 2015 den Liebster Award verliehen - diesmal von meiner Kollegin Kari Lessír. Natürlich freue ich mich darüber und möchte mich an dieser Stelle auch sehr dafür bedanken, liebe Kari. Da ich aber bereits im letzten Jahr elf Blogs nominiert habe, werde ich in dieser Runde darauf verzichten. Deine elf Fragen beantworte ich aber dennoch gern. Hier sind meine Antworten:

1. Welches Buch war als Kind dein Lieblingsbuch? 

Als Kind habe ich gar nicht so viel gelesen, wenn ich ehrlich bin. Aber ich erinnere mich, dass ich die Trilogie "Professors Zwillinge" gleich mehrfach verschlungen habe. Die Bücher besitze ich tatsächlich immer noch. Ob ich sie heute noch einem jungen Mädchen empfehlen würde, ist allerdings fraglich, denn die Geschlechterrollenverteilung ist heute alles andere als zeitgemäß...



2. Welchen Film hast du zuletzt gesehen? 

Ich bin vergangene Woche in "Kingsman" gewesen. Witzig, aber auch ganz schön viel Splatter für meinen Geschmack. Colin Firth reißt es schließlich raus. Der Mann reißt einfach alles raus!

3. Wie sieht dein perfektes Wochenende aus?


Das kommt ganz drauf an. Auf jeden Fall mag ich es, wenn ich ausschlafen und mich dann erstmal für ein, zwei Stunden in ein gutes Buch vertiefen kann, ohne dass ich auf die Uhr sehen muss.

4. Eine Fee berührt dich mit ihrem Zauberstab, und du darfst dir deinen Traumberuf wünschen. Was würdest du am liebsten tun? 

Die Frage stellst du jetzt nicht wirklich, oder? ;) Glücklicherweise bin ich in der Vergangenheit schon oft meinem Bauchgefühl gefolgt und habe daher schon vieles gemacht, von dem ich früher nur geträumt hätte: Regie führen, ein Buch schreiben, eine Weltreise machen. Derzeit bereite ich mit einer Freundin eine Unternehmung im Bereich Online Marketing vor. Es wird also nicht langweilig bei mir.

5. Du bekommst einen Trip mit einer Zeitreisemaschine geschenkt. In welches Zeitalter möchtest du reisen? 

Interessant wäre es, ganz an den Anfang zu reisen. Ob ich da aber auch nur einen Augenblick überleben könnte, um den Ursprung der Welt zu erforschen, wage ich zu bezweifeln. Darüber hinaus hätte ich gerne Ingeborg Bachmann kennengelernt. Ich habe meine Magisterarbeit über ihre Prosawerke verfasst und hätte gern ihre Meinung zu meiner Interpretation gehört.

6. Wohin hat dich dein wunderbarster Urlaub geführt, an den du dich noch erinnern kannst?

Wer noch nie in Samoa gewesen ist, dem kann ich eine Reise dorthin nur empfehlen. Die Menschen dort strahlten auf mich eine große Entspanntheit aus. Und abgesehen davon sind die Strände ein Traum! 

7. Du bist Erfinder – was wäre deine genialste Erfindung, auf die die Welt gewartet hat?

Der Beamer. Wenn es den nicht bereits - und da bin ich sicher! - in einem Paralleluniversum gäbe.

8. In deinem nächsten Leben wirst du als Tier wiedergeboren. Welches möchtest du dann gerne sein? 

Schwere Entscheidung. Ich schwanke zwischen Gorilla, Elefant und Adler.

9. Wo möchtest du leben, wenn du dir das frei aussuchen könntest?

In Münster. Es lebe der Lokalpatriotismus! Gut, wahlweise gäbe ich mich auch mit einem Feriendomizil in der Toskana zufrieden. 

10. Wer ist deine Lieblingsfigur (m/w) in einem Buch?


Das kann ich nun wirklich nicht beantworten. Ich identifiziere mich oft sehr intensiv mit der Figur, über die ich gerade lese. Wenn ich nun aber doch eine nennen muss, dann entscheide ich mich für Renée aus "Die Eleganz des Igels". Das Buch hat mir persönlich ausgesprochen gut gefallen und ich habe sehr mit dieser tragikomischen Figur mitgefühlt.  
 

11. Wie bist du zum Bloggen gekommen? 


Als ich mich als Theaterregisseurin selbständig machte, suchte ich nach einer Möglichkeit, meine Projekte im Web dokumentieren zu können. Ich stieß bei der Recherche auf die Plattform "theaterblogs". Ein Blog schien mir reizvoller als eine Homepage zu sein, da ich bereits damals gern auch die Gedanken zu Papier brachte, die mich während des Probenprozesses beschäftigten. Seitdem bin ich dem Format treu geblieben.




   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen